Gott ist nicht von dieser Welt

Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen.    2. Korinther 5,17 

Fühlst du dich Machtlos, glaubst du den Umständen ausgeliefert zu sein. Weißt du nicht wie es weiter gehen soll. Du weißt, dass es nicht stimmt, dennoch fühlst du dich den vielen falschen Entscheidungen, der Vergangenheit ausgeliefert. Ständig kommen Gedanken wie, hätte ich doch…., wenn doch….! Du hältst es kaum aus, mal nichts zu tun. Wie besessen schmiedest du neue Pläne um die Angst in dir mit Aktivitäten zu übertünchen. Angst ist wie ein reißender Fluß in deinem inneren oder ein Sturm der dir den Atem nimmt. Aktivitäten verschlimmern sie nur noch, du läufst vor dir selbst und diesen unangenehmen Gefühlen in dir davon. Worte, Gefühle und Gedanken sind aufbauend oder hinabreißend. Wir dürfen sie nicht unbeaufesichtigt lassen, wie kleine Kinder, manchmal haben sie nur Unsinn im Kopf…. so wie auch wir, und sie bringen uns in Teufelsküche.

Stelle dich ihnen aber nicht allein, Jesus Christus hat macht über Worte, Gedanken und Gefühle. Gott in IHM steht über alles. Gebe deine Hilflosigkeit, deine geheimen nagenden Ängste auf den Opfertisch des Höchsten, er wird dir alles lösen.

Geist steht über der Materie, lerne ihm all deine Sorgen anzuvertrauen und schaue zu, wie sie sie sich wandeln durch seine Liebe zu Dir. Du wirst erkennen, dass du nicht wissen muss, wie Gott deine Probleme löst, aber er wird sie lösen alle. Starre nicht auf das Ergebnis, suche nicht nach Zeichen, übe einzig und allein ihm zu vertrauen unserem Höchsten. Er bewerkstelligt auch jetzt noch Wunder. Öffne dein Herz für deine Situation und erkenne die Liebende Hand des Schöpfers, der dich kennt.

Gott ist Geist, er liebt dich:

Ich kenne dich ganz genau, selbst wenn du mich vielleicht noch nicht kennst. Psalm 139, 1  

Ich werde nie aufhören, dir gutes zu tun. Jeremia 32,40

Ich liebe Dich mit einer Liebe die nie aufhören wird. Jeremia 31, 3

Ich kannte dich schon bevor du geboren wurdest. Jeremia 1, 4-5

Ich weiß, wann du aufstehst und wann du schlafen gehst. Psalm 139, 3

Du bist mein Kind. Apostelgeschichte 17, 28

Gott ist nicht von der Welt, er ist Liebe, die alles übersteigt und formt durch seinen Geist, den er in uns gelegt hat. Werde dir bewusst, deswegen bist du ein Gottes ähnliches Geschöpf, du bist mit ihm verbunden, allein durch seinen Geist in deiner Seele. Richte dich auf, ergreife deine einzige Berufung, werde wie du im Geist gedacht worden bist und folge nicht den weltlichen Maßstäben sondern der Liebe Jesus Christus.

 

Jesus befreit uns aus allen Gefängnissen der Seele. Er ist der Weg, auf dem du die Beziehung zu Gottes Liebe neu erfahren wirst. So wirst du alle weltliche Schranken annehmen und überwinden durch den Geist. Stille wird dich finden, göttlicher Frieden inmitten des weltlichen Chaos, so wirst du deinen Weg in Ruhe gehen. Denn Gott führt dich durch dein Herz,  bleibe jeden Tag nah bei ihm. Lass dich niemals von ihm wegziehen, die Versuchungen werden kommen. Doch habe keine Angst, er ist immer da, überall auch, wenn du ihn nicht sehen kannst.

Höre mit dem Herzen, wie er mit dir liebevoll spricht, horche auf die leisen Töne, die die Welt in ein neues Licht rücken kann. Lebe dein Leben an Gottes Seite.

Ich wünsche euch heute noch einen herrlichen Tag, lasse los was gestern war, treffe heute Entscheidungen, die dich glücklich machen im Herzen mit Gottes Liebe, sie formen deine zukünftiges Leben, denn Gottes Geist hört dich. Du bist sein Kind.

Eure Babs

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.